Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Orientalische Kurzhaarkatze

2

Die Orientalische Kurzhaar Katze, abgekürzt OKH, hat ihre Herkunft ursprünglich in Thailand und stammt von der Siam Katze ab, welcher sie ähnlich sieht. Ferner wurde in den 1970er Jahren die Art als eigene Rasse legitimiert und ab den 70er Jahren dann auch gezüchtet. Zur Entstehung, dieser grazilen Schönheit, gibt es unterschiedliche Geschichten, z.B. dass ein Baron in England in den 1950er Jahren eine Abänderung der Siam Katze züchten wollte. Des weiteren wäre erwähnenswert, dass die OKH In den 70er Jahren nach Amerika exportiert wurde, wo sich ebenfalls ihr Stamm befindet.

Typisch für die Art sind auseinanderstehende und spitze Ohren, umgangssprachlich als „Fledermausohren“ betitelt. Die Oriental-Short Hair hat einen schlanken und durch ihre langen Beine elegant wirkenden Körperbau und bringt ein Gewicht von drei bis fünf Kilo auf die Waage. Die Augen der Katze sind grün, was ein Zuchtziel darstellt. Das Katzenmuster ist einfarbig oder mehrfarbig, Schildpatt sowie gestreift.

Orientalische Kurzhaar Katzen haben einen großen Bewegungsdrang und sind sehr menschenfreundlich, sodass sie viel Beschäftigung und Zuwendung benötigen. Die Tiere haben einen hohen Mitteilungsdrang, miauen viel und sind voller Energie.

Ernährung

Die Katze hat einen hohen Energiebedarf, welcher mit einer hochwertigen Ernährung gedeckt werden muss. Gleichzeitig sollte darauf geachtet werden, dass die OKH nicht zu viel frisst oder gierig wird. Aufgrund des hohen Aktivitätslevels benötigt die Katze bestimmte Nährstoffe im Futter, welche anhand des Leitfadens für die individuelle Körperkondition ermittelt werden können.

Gesundheit

Die Lebenserwartung der OKH beträgt ungefähr fünfzehn Jahre. Die Katzenrasse gilt als robust, wenn auch kälteempfindlich. Bei den orientalischen Katzen sind Erbkrankheiten wie die progressive Retinaatrophie oder Nieren-Amyloidose bekannt. Die progressive Retinaatrophie stellt eine schleichende Erblindung dar, während die Nieren-Amyloidose einer schnell fortschreitendenden Niereninsuffizienz ähnelt.

Leistungen im Vergleich / inkl. Telemedizin
Katzen-Krankenversicherung
Barmenia Katzen-Krankenvollversicherung

Basis
Beitragsbeispiel:
80% Erstattung
Alter
2Mon.-2Jahre
Barmenia Katzen-Krankenvollversicherung

Top
Beitragsbeispiel:
80% Erstattung
Alter
2Mon.-2Jahre
Barmenia Katzen-Krankenvollversicherung

Premium
Beitragsbeispiel:
80% Erstattung
Alter
2Mon.-2Jahre
Versicherungsschutz schon ab12,54 EUR/Monat21,19EUR/Monat26,04EUR/Monat
Operationen
(auch Teilnarkose/Lokalanästhesie)ohne
Jahreshöchstbegrenzung
..einschließlich Wundversorgung uvm.
JaJaja
freie TierarztwahlJaJaJa
Erstattung bis zum 3-fachen Satz der Gebührenordnung für TierärzteJaJaJa
Untersuchung der zur Operation führenden Diagnose sowie Untersuchungen zur OperationsvorbereitungJaJaJa
Nachbehandlung +
Erstattungen des Notdienstes u. Notdienstgebühr.
JaJaJa
Zuschuss für Prothesen
-->nach Wartezeit
JaJaJa
Auslandsschutz
-->bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten 8max. 12 Monate) weltweiter Versicherungsschutz
JaJaJa
Selbstbehalt
-->Beiträge Sparen
Frei Wählbar (80%/90%/100)
-->Erstattungssatz reduzieren
JaJaJa
Inkl. Telemedizin
-->Sonstige Behandlungskosten (ambulante Behandlungskosten, Physiotherapie, Verhaltenstherapie)
bis zu 400 EURbis zu 800 EURsiehe Deckungshöchstgrenze
VorsorgeleistungenNeinbis zu 70 EUR*bis zu 100*
Zahnbehandlungen (mitversichert sind: Persistierende Milchcanini, Zahnfüllungen, unfallbedingte Korrekturen von Zahn- und Kieferanomalien, Gingivoplastik, ZahnersatzNeinbis zu 150 EUR*bis zu 500 EUR*
Barmenia Katzen-Krankenvollversicherung
Barmenia Katzen-Krankenvollversicherung
Barmenia Katzen-Krankenvollversicherung
*Vorsorgeleistungen und Zahnbehandlungen werden auf die Jahreshöchsterstattung der sonstigen Behandlungskosten angerechnet.

Pflege

Das kurze Haarkleid ohne Unterwolle ist sehr pflegeleicht, sodass gelegentliches Bürsten ausreicht. Für den typischen Glanz kann ein weiches Tuch zum Abreiben genutzt werden.

Wichtig bei dieser Katzenrasse ist die Haltung: Diese Katzen benötigen viel Zuwendung und Beschäftigung, sodass sie sich nicht für Berufstätige eignet. Da sie sehr gesellig ist, ist die OKH mit einem Artgenossen glücklich.

Eignung für Kinder

Nach einer Eingewöhnung passen Kinder und die Oriental gut zusammen, da sie gesellig und anhänglich sind. Bei einer respektvollen Beziehung zueinander sind viele Kuscheleinheiten und gemeinsames spielen möglich. Die Tiere sind sehr intelligent, sodass Kinder (und Erwachsene) ihnen Tricks mit Hilfe von Leckerlies beibringen können. Ein Spaziergang an der Leine kann den Tieren beigebracht werden ist aber nicht zu empfehlen.

Zusammenfassung

  • Wohnungskatze oder Freigänger

Haltung in der Wohnung, gerne mit Garten oder offener Balkon. Die OKH freut sich auch über einen Spaziergang an der Leine

  • Wesen

Kommunikativ, menschenfreundlich, sehr gesellig, bewegungsfreudig, verspielt, intelligent

  • Aussehen

Mittelgroß, schlank, grüne Augen, spitze Ohren

  • Gesellschaft oder Einzelgänger

Benötigt Gesellschaft, Zuwendung und Beschäftigung. Freut sich über einen Artgenossen

  • Charakter

Energiegeladen, agil

  1. Andreas Hummel Andreas Hummel

    Interessanter und aufschlussreichen Blog. Werde mir wahrscheinlich auch eine zulegen.

    • Meszlenyi L. Meszlenyi L.

      Hallo, ist auf jeden Fall eine sehr interessante Katze. Ein absolut liebenswertes Wesen. Solltest du dich für eine entscheiden, achte darauf, dass du sie nicht überfütterst und biete genügend Trinkmöglichkeiten an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.